Projekt-Zusammenfassung
Als Referenzzentrum für den FEMTO LDV Z8 sind wir an einem hohen Qualitätslevel im Umgang mit Femtosekundenlaser in der Ophthalmochirurgie interessiert. Zusätzlich möchten wir zur Weiterentwicklung der Femtosekunden-Lasertechnologie zur schonenden Laseroperation an der Hornhaut und der Linse beitragen und sind Europäisches Referenzzentrum für diese revolutionäre Technik.

Wussten Sie schon?
Femtosekundenlaser sind Infrarotlaser mit einer sehr geringen Pulsenergie von 10-15 Joul (Nanojoul-Bereich). Sie arbeiten über den Mechanismus der Photodisruption. Das Prinzip ist dem des Nanosekunden Nd-YAG-Lasers sehr ähnlich. Der fokussierte Puls des Lasers erzeugt ein Plasma mit freien Elektronen und ionisierten Molekülen, die eine Stoßwelle erzeugen. Die Kavitation erzeugt dann eine Gasblase, die sich expandiert bevor sie wieder zusammenbricht, was zu einer Aufspaltung von Gewebe führt. Durch die Aneinanderreihung einzelner Laserpulse entsteht das gewünschte Lasermuster. Der Einsatz sehr kleiner Laserspots mit ultrakurzer Pulsrepetitionsrate (>5 MHz) kann dabei den Umfang der lokalen Nebenwirkungen, wie die Entstehung mechanischen Stresses, deutlich reduzieren - bei gleichzeitig erhöhter lokaler Effektivität.

 

Femto ldv z8 Klinischer Hintergrund
In den letzten Jahren hat sich der Einsatz von lasergestützten Operationsverfahren in der Ophthalmochirurgie immer stärker etabliert. Dabei lassen sich einzelne Operationsschritte, etwa in der Kataraktchirurgie, mithilfe des Femtosekundenlasers bewerkstelligen. Hierzu zählen die Anlage der Inzisionen als Operationszugang, die Zerteilung des Linsenkerns und die Kapsulotomie. Diese werden jeweils mithilfe eines intraoperativ verwendeten OCTs individuell abgestimmt.
Abbildung: Der mobile Niedrigenergie Femtosekundenlaser FEMTO LDV Z8 (Ziemer Ophthalmic Systems AG, Port, Schweiz).

Warum sind bestehende Standardtherapien nicht ausreichend?
Die Femtosekundenlaser assistierte Kataraktoperation hält zunehmend Einzug in die moderne Ophthalmochirurgie. Als potenzielle Vorteile gegenüber der manuellen Kataraktoperation werden die höhere Standardisierbarkeit sowie Reproduzierbarkeit der Schnittführung und der Kapseleröffnung mit einer kreisrunden Kapsuolotomie gesehen. Durch den Einsatz des Femtosekundenlasers zur Kernfragmentierung können wir die dabei erforderliche Ultraschallenergie deutlich verringern oder deren Einsatz teilweise sogar ganz vermeiden.

Zielsetzung
Als Referenzzentrum für die Anwendung des LDV Z8 möchten wir zu einer einfachen und zuverlässigen Anwendung des Niedrigenergielasers beitragen. Ziel ist dabei die Auswertung klinischer Daten wie auch Ergebnisse präklinischer Untersuchungen zur weiteren Standardisierung und Optimierung der Femtosekundenlaser assistierten Kataraktchirurgie.

Wie ist der Projektstand?
Seit 2014 werden Femtosekundenlaser assistierte Kataraktoperationen mit dem FEMTO LDV Z8 an unserer Klinik durchgeführt. Klinische Daten bestätigen eine sichere und standardisierte Anwendung des Femtosekundenlasers. Präklinische wie auch klinische Untersuchungen ergeben dabei neue Erkenntnisse auf dem Feld der lasergestützten Kataraktchirurgie.

Das Projektteam
Dr. med. Karl Thomas Boden (Arbeitsgruppenleiter)
Prof. Dr. med. Kai Januschowski
Dr. med. Katrin Boden

Wahrnehmung mit Makuladegeneration

Durchführung einer Femtosekundenlaser assistierten Kataraktoperation (links: das Liquid Patient Interface; rechts: Kernteilung nach Femtosekundenlaser assistierter Fragmentierung)

 

Kontakt

Callcenter:
06897 / 574-1121

Notfallambulanz (Pforte, außerhalb der Callcenter-Sprechzeiten):
06897 / 574-0

Privatambulanz (Chefarzt-Sekretariat):
06897 / 574-1119

Adresse:
Augenklinik Sulzbach, An der Klinik 10
66280 Sulzbach

Anfahrt

Kontakt

Arbeitsgruppenleiter Femtosekundenlaser

Dr. Karl Boden

Dr. med. Karl T. Boden
Leitender Oberarzt
E-Mail
Kurzlebenslauf
Kontakt

 

neu-Moderne Keratokonus-Behandlung

Eine moderne Stufentherapie hilft uns, in jedem Stadium des Keratokonus meist ein gutes Sehen zu erhalten, ohne dass eine Voll-Transplantation notwendig wird: Vom Crosslinking bis zur Femto-DALK.

 

Erfahren Sie mehr

Moderne Keratokonus-Behandlung

KTQ Zertifikat

Wussten Sie schon?

Unser hohes Maß an Qualität wurde uns als erster Klinik im Saarland offiziell zertifiziert. Das KTQ-Siegel steht für Patientenorientierung, geprüfte Qualität und Sicherheit.