Womit ist zu rechnen?
Patienten mit Uveitis haben ein besonderes Risiko für Komplikationen aufgrund der meist chronischen Entzündung. Das gilt insbesondere, wenn die Erkrankung schleichend und symptomarm beginnt und die Diagnosestellung sich verzögert. Das gilt vor allem für die Uveitis im Kindesalter. Eine chronische, nicht kontrollierte Entzündungsaktivität im Auge kann alle Strukturen des Auges schädigen. Hinzu kommt die häufige Systembeteiligung. Das bedeutet, in vielen Fällen finden sich andere Erkrankungen des Körpers, die weitere Komplikationen verursachen können. Im Uveitis-Zentrum helfen wir Ihnen gerne weiter.

Prof. Dr. Kai Januschowski

Wussten Sie schon?
„Eine Uveitis, die chronisch verläuft, ruft oft lange Zeit keine Symptome hervor und wird nur zufällig entdeckt. Häufig bestehen zum Zeitpunkt der Diagnose bereits Komplikationen der Uveitis.“

- Prof. Dr. med. Kai Januschowski, Sektionsleiter Uveitis-Zentrum
 

Verlauf Uveitis Wie verläuft eine Uveitis?
Prinzipiell kann eine Uveitis akut oder chronisch verlaufen. Die akute vordere Uveitis klingt zwar relativ schnell innerhalb weniger Wochen ab, es kann aber zu erneutem Aufflackern der Entzündung nach unterschiedlich langer Zeit kommen.
Als chronisch bezeichnen wir eine Entzündung, die länger als 3 Monate vorhanden ist. Im Einzelfall besteht die Entzündung über unterschiedlich lange Zeit, so dass allgemeine Aussagen nicht möglich sind. Das gilt auch für die Schwere der Entzündung, die wir bei jedem Patienten individuell einschätzen.

Wodurch kann eine Uveitis gefährlich werden?
Viele Uveitis-Erkrankungen haben einen kurzen und recht milden Verlauf und neigen deshalb nicht zur Entwicklung von Komplikationen. Einige Erkrankungen sind allerdings recht aggressiv oder haben einen chronischen Verlauf, so dass sich hier die Gefahr von Komplikationen erhöht. Zu den typischen Komplikationen der Uveitis zählen:

  • Eintrübung der Augenlinse (Katarakt)
  • Verklebungen zwischen Regenbogenhaut und Linse (hintere Synechien)
  • Einlagerung von Kalziumverbindungen in die Hornhaut (Bandkeratopathie)
  • Anstieg des Augeninnendrucks (Glaukom)
  • Entwicklung eines Makulaödems (Wassereinlagerung an der Stelle des schärfsten Sehens)
 
Komplikationen der Uveitis

Komplikationen der Uveitis am vorderen Augenabschnitt: Links oben: Katarakt (Linsentrübung, grauer Star). Rechts oben: Hintere Synechien (Verklebung zwischen Regenbogenhaut und Linse). Links unten: Bandförmige Keratopathie (Hornhauttrübung). Rechts unten: Speckige Endothelbeschläge (Ablagerungen am Hinterrand der Hornhaut).

 
Komplikationen der Uveitis

Komplikationen der Uveitis am hinteren Augenabschnitt: Links oben: Glaskörpertrübung mit schemenhaftem Einblick. Rechts oben: Exsudative Netzhautablösung. Links unten: Infiltrate im Bereich der Aderhaut und/oder Netzhaut. Rechts unten: Snowballs (entzündliche Glaskörperverdichtungen).

 
Komplikationen Ziliarkörper

Komplikationen der Uveitis am Ziliarkörper: Links: Zyklitische Membranen (Überwachsung des Ziliarkörpers durch entzündliche Wucherungen). Rechts: Ziliarkörperatrophie (Absterben der Ziliarkörperzellen). Beides führt zu verminderter Augenwasserbildung, das Auge kann dadurch schrumpfen und droht verloren zu gehen.

 
Makulaödem bei Uveitis

Makulaödem bei Uveitis (Wassereinlagerung in die Netzhaut an der Stelle des schärfsten Sehens). Rechts: Verdickte Netzhaut mit Zysten im OCT. Links: Helles rosettenartiges Muster in der Fluoreszein-Angiographie.

 

Kontakt

Callcenter:
06897 / 574-1121

Notfallambulanz (Pforte, außerhalb der Callcenter-Sprechzeiten):
06897 / 574-0

Privatambulanz (Chefarzt-Sekretariat):
06897 / 574-1119

Adresse:
Augenklinik Sulzbach, An der Klinik 10
66280 Sulzbach

Anfahrt

Online-Terminvergabe Patienten

Kontakt

Sektionsleiter Uveitis-Zentrum

Prof. Dr. med. Kai Januschowski, FEBO, MD, Leiter Makulazentrum Saar
 

Prof. Dr. med. Kai Januschowski
Oberarzt
E-Mail
Kurzlebenslauf
Kontakt

 

neu-Über 200 hochrangige Publikationen

Viele unserer Publikationen (Peer-Review) belegen: Das Forscherteam unserer Augenklinik beschäftigt sich intensiv mit der wissenschaftlichen Weiterentwicklung von innovativen Behandlungsverfahren.

 

Erfahren Sie mehr

Publikationen der Augenklinik Sulzbach

neu-Schonende Eingriffe

Wir haben uns seit vielen Jahren auf innovative und minimal-invasive Therapien spezialisiert, die deutlich schonender sind als die alten, großen Augen-Operationen sind.

 

Erfahren Sie mehr

Schonende Eingriffe

neu-Zahlen und Fakten zur Augenklinik

Mit jährlich 22.000 Operationen in sieben neuen, hochmodernen Operationssälen haben wir uns in den letzten Jahren zu einer der größten Augenkliniken in Deutschland entwickelt

 

Erfahren Sie mehr

Zahlen / Fakten zur Augenklinik

neu-Regelmäßige Ärzte-Fortbildungen

Neben unserem Sulzbacher Ophthalmologischen Dialog bieten wir regelmäßige Workshops (OCT-Kurs, Angio/OCT Workshop), Wetlabs (Trauma-Kurs) und Kongresse mit Live Chirurgie (DMEK-Intensivkurs) an.

 

Erfahren Sie mehr

Ärztliche Fortbildungen

neu-Mehr Infos für unsere Patienten

Wir nehmen die Anliegen unsere Patienten ernst. Mit zahlreichen Seminaren und Info-Abenden sorgen wir für bestmögliche Information. Highlight ist unsere Woche des Sehens.

 

Erfahren Sie mehr

Informationen für Patienten

KTQ Zertifikat

Wussten Sie schon?

Unser hohes Maß an Qualität wurde uns als erster Klinik im Saarland offiziell zertifiziert. Das KTQ-Siegel steht für Patientenorientierung, geprüfte Qualität und Sicherheit.