Nicht nur ein rein kosmetischer Eingriff
Das Ziel einer jeden Schieloperation ist es, die Stellung des Augapfels so zu verändern, dass keine Doppelbilder mehr entstehen und das kosmetische Problem der verdreht erscheinenden Augen nicht mehr besteht. Das schaffen wir durch Korrekturen an den äußeren Augenmuskeln während der Schieloperation.

Wussten Sie schon?
Eine Schiel-Operation wird bei Kindern meist vor der Einschulung durchgeführt, da schielende Kinder oft sehr darunter leiden in der Schule gehänselt zu werden.

 

Schieloperation Schieloperation in jedem Alter
Nicht nur bei Kindern kann eine Schiel-Operation sinnvoll sein. Auch bei Erwachsenen führen wir häufig eine operative Korrektur der Schielfehlstellung durch. Hier geht es nicht nur um den kosmetischen Aspekt, sondern auch darum, Doppelbilder zu verhindern. Das schielende Auge wird von Kindern rasch ausgeblendet, so dass sie selten Doppelbilder wahrnehmen. Als Folge entsteht eine Sehschwäche (Amblyopie), die lebenslang bestehen bleibt. Bei Erwachsenen, die mit beiden Augen eine volle Sehschärfe entwickelt haben, führt ein plötzliches Lähmungsschielen beispielsweise zur Wahrnehmung von Doppelbildern. Lassen sich diese durch Prismengläser nicht mehr korrigieren, kann eine Operation die richtige Wahl sein.

Der Ablauf einer Schiel-Operation

Vorbereitung der OperationVorbereitung der Schiel-Operation
Vor der Schieloperation am Auge misst der Arzt die Größe des Schielwinkels in verschiedenen Richtungen. Außerdem wird die Beweglichkeit der Augen analysiert sowie die Fähigkeit des beidäugigen Sehens. Ein Prismentest liefert uns Informationen darüber, wie die Augenmuskeln zu stärken bzw. zu schwächen sind.

Verhalten vor der OperationWie verhalte ich mich vor der Schieloperation am Auge
Wird die Schieloperation in Vollnarkose durchgeführt, sollte der Patient mindestens sechs Stunden vor der Anästhesie keine Mahlzeiten und keine Flüssigkeiten mehr zu sich nehmen. Des Weiteren sollte der Patient am Tag der Schieloperation nicht mehr rauchen (und wenn möglich) auf Medikamente verzichten. In jedem Fall sollte eine Medikamenteneinnahme am Tag der Schieloperation mit dem Anästhesisten rechtzeitig abgesprochen werden.

Begradigen der AugenmuskelnDie Operation – Begradigen der Augenmuskeln
Jedes Auge besitzt sechs Muskeln an den Seiten des Augapfels, um es in die verschiedenen Richtungen zu lenken. Bei der Schieloperation am Auge stellen wir durch Versetzen oder Verkürzen bestimmter Muskeln die Augen wieder parallel. Allerdings ist es nicht möglich, die Muskeln unbegrenzt zu versetzen. Deswegen ist es manchmal nötig, mehrere Schieloperationen durchzuführen. Das bedeutet, dass manchmal auch eine Schieloperation am gesunden Auge notwendig ist.
Während der Schieloperation öffnen wir die Bindehaut, um einen Zugang zur Außenseite des Augapfels zu schaffen, wo sich die Augenmuskeln befinden. Dann verkürzen oder verlagern wir Muskeln, je nach Art des Schielens, um das Gleichgewicht wiederherzustellen. Bei manchen Patienten kann es vorkommen, dass die Schieloperation wiederholt werden muss, wenn das Ergebnis unzureichend ist. In der Regel erfolgen Schieloperationen am Auge in Narkose.

Nachsorge

Eine kurze Genesungszeit, aber: nach der Operation von Bekannten abholen lassen
In der Regel führen wir die Schieloperation innerhalb eines kurzen stationären Aufenthalts durch. Meist können wir unsere Patienten bereits am ersten Tag nach der Operation wieder entlassen. Vom Autofahren am Tag nach der Schieloperation ist generell abzuraten. Wir empfehlen unseren Patienten sich abholen zu lassen oder die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Für die Zeit nach der Schieloperation am Auge verschreiben wir Tropfen und Salben, die genau nach Vorschrift anzuwenden sind. Nach der Schieloperation ist das Auge meist leicht gerötet und kann etwas kratzen, was oft von den Bindehaut-Fäden kommt. Der Patient ist mindestens ein bis zwei Wochen nach der Schieloperation krankgeschrieben. Schwere körperliche Anstrengungen oder Sport sollten in der ersten Zeit unterlassen werden. Nach der Erstversorgung bei uns kann der Patient auch gerne zur Weiterbehandlung einen niedergelassenen Augenarzt aufsuchen, wenn dieser für den Patienten leichter zu erreichen ist. Eine angegliederte Sehschule wäre von Vorteil.

Wussten Sie schon?
Von Schwimmbadbesuchen und Saunagängen raten wir Ihnen innerhalb der ersten Wochen nach Ihrer Schieloperation dringend ab!

 

Kontakt

Callcenter:
06897 / 574-1121

Notfallambulanz (Pforte, außerhalb der Callcenter-Sprechzeiten):
06897 / 574-0

Privatambulanz (Chefarzt-Sekretariat):
06897 / 574-1119

Adresse:
Augenklinik Sulzbach, An der Klinik 10
66280 Sulzbach

Anfahrt

Online-Terminvergabe Patienten

Kontakt

Leiterin der Sehschule

Priv. Doz. Dr. med. Gesine Szurman

Prof. Dr. med. Gesine Szurman
Oberärztin
E-Mail
Kurzlebenslauf
Kontakt

 

neu-Komfortstation mit Hotelfeeling

Für einen besonders angenehmen Aufenthalt während des stationären Aufenthalts empfehlen wir Ihnen unsere Komfortstation: Patientenzimmer und Service mit Hotelcharakter.

 

Erfahren Sie mehr

Komfortstation 1

neu-Zahlen und Fakten zur Augenklinik

Mit jährlich 22.000 Operationen in sieben neuen, hochmodernen Operationssälen haben wir uns in den letzten Jahren zu einer der größten Augenkliniken in Deutschland entwickelt

 

Erfahren Sie mehr

Zahlen / Fakten zur Augenklinik

KTQ Zertifikat

Wussten Sie schon?

Unser hohes Maß an Qualität wurde uns als erster Klinik im Saarland offiziell zertifiziert. Das KTQ-Siegel steht für Patientenorientierung, geprüfte Qualität und Sicherheit.