Vorstellung in der Netzhautsprechstunde
Unser spezialisiertes Ärzteteam untersucht und berät Sie ambulant in unserer Netzhautsprechstunde. Notwendige Spezialuntersuchungen sowie Fragen zur Art der Narkose und Ablauf der Operation erklären wir Ihnen genau. Wir beraten Sie, ob eine möglicherweise eingesetzte Blutverdünnung abgesetzt und ein anderes gerinnungshemmendes Ersatzmedikament verwendet werden muss. Bei den meisten Operationen können wir Ihren Wunschtermin berücksichtigen. Die Netzhautsprechstunde ist täglich von Montag bis Freitag.

Wussten Sie schon?
Sollten Sie eine Tamponade mit Luft oder Gas im Auge haben, dürfen Sie nicht fliegen oder ins Hochgebirge.

 

PatienteninformationDer Ablauf im Detail – der Aufnahmetag
Am Aufnahmetag werden Sie ausführlich untersucht und wir klären alles, was für Ihren Eingriff bei uns wichtig ist. Sollte eine Vollnarkose erforderlich sein, werden Sie mit dem Anästhesisten alle Fragen zur Narkose klären. Sie lernen Ihren betreuenden Operateur persönlich kennen, Sie können Fragen stellen und werden genau über die Operationsmethode aufgeklärt. Während der Oberarztvisite am Nachmittag werden nochmals alle Ergebnisse kontrolliert und die Indikation zur Operation bestätigt.

OperationsablaufDer Ablauf im Detail - der Tag der Operation
Den Eingriff an Ihrem Auge bereiten wir sorgfältig vor und tropfen das Auge, um die Pupille zu weiten. Sie können zur Operation bequeme Alltagskleidung tragen. Sie erhalten an der OP-Schleuse Fußschoner und eine OP-Haube für Ihre Haare. Der Operationstisch ist eine Art komfortabler Liegestuhl, auf dem wir Sie in einer bequemen, flachen Lage operieren. Je nach Operationsmethode dauert die Behandlung ca. 15-60 min. Nach dem Eingriff erhalten Sie einen Verband, der Ihr Auge schützt und Sie werden wieder auf die Station gebracht, wo wir uns fürsorglich um Sie kümmern. Jetzt können Sie sich erholen. Auf unserer Station weist man Sie ein, wie Sie das Auge schonen und vor allem, wie Sie liegen sollen. Gerade die Lagerung des Kopfes ist nach Netzhautoperationen wichtig, weil Sie durch bestimmte Liegepositionen den Behandlungserfolg mitbestimmt.

Nach der OperationDer Ablauf im Detail - Nach der Operation
Nach der Operation können Sie sich ausruhen. Nur der Augendruck wird häufig am Abend der Operation kontrolliert. Am Morgen nach der Operation findet die Oberarztvisite statt. Der Verband wird Ihnen vom Auge abgenommen. Sie werden verschwommen, gewissermaßen wie unter Wasser sehen. Das ist normal und hält so lange an, wie die Tamponade im Auge ist. Wir klären Ihre Fragen und planen Ihre Entlassung.

Nach der OperationDie Nachsorge
Ihre Therapie geht nach der Entlassung aus unserer Klinik weiter. Sie erhalten schriftlich einen Tropfenplan, wie Sie Ihre Tropfen zu nehmen haben und wie lange. Sie bekommen ausreichend Medikamente mit, damit Sie in den ersten Tagen nach Ihrer Entlassung versorgt sind. Wir erklären Ihnen ausführlich eine gute Lagerung, wie Sie Ihre Medikamente einzusetzen haben und geben Ihnen allgemeine Verhaltensregeln für eine schnelle Genesung. Zum Abschluss erhalten Sie den Brief für Ihren nachsorgenden Augenarzt.

Komfortstation 1Komfortstation mit Hotelfeeling
Für einen besonders angenehmen Aufenthalt empfehlen wir Ihnen unsere Komfortstation. Hier können Sie sich entspannt auf Ihre Genesung konzentrieren, während Sie hotel-ähnlichen Komfort genießen.

Kontakt

Callcenter:
06897 / 574-1121

Notfallambulanz (Pforte, außerhalb der Callcenter-Sprechzeiten):
06897 / 574-0

Privatambulanz (Chefarzt-Sekretariat):
06897 / 574-1119

Adresse:
Augenklinik Sulzbach, An der Klinik 10
66280 Sulzbach

Anfahrt

Online-Terminvergabe Patienten

Kontakt

Sektionsleiter Netzhaut-Chirurgie

Dr. Karl Boden

Dr. med. Karl T. Boden
Leitender Oberarzt
E-Mail
Kurzlebenslauf
Kontakt

 

neu-Komfortstation mit Hotelfeeling

Für einen besonders angenehmen Aufenthalt während des stationären Aufenthalts empfehlen wir Ihnen unsere Komfortstation: Patientenzimmer und Service mit Hotelcharakter.

 

Erfahren Sie mehr

Komfortstation 1

KTQ Zertifikat

Wussten Sie schon?

Unser hohes Maß an Qualität wurde uns als erster Klinik im Saarland offiziell zertifiziert. Das KTQ-Siegel steht für Patientenorientierung, geprüfte Qualität und Sicherheit.