Die Augenklinik Sulzbach hat sich höchsten Qualitätsstandards verschrieben. Dazu betreiben wir das VISYOnet Qualitätsnetzwerk Saar im Verbund mit niedergelassenen Augenärzten, Krankenkassen und Sozialverbänden. Ein wichtiges Ziel ist die optimale Führung von Glaukom-Patienten.

Wussten Sie schon?
Inzwischen haben wir uns mit 900 mikro-invasiven Glaukom-Eingriffen pro Jahr zu einer der größten Glaukom-Schwerpunktkliniken in Deutschland entwickelt und betreuen Glaukom-Patienten aus ganz Deutschland und Europa.

 

Gutes Sehen langfristig erhaltenGutes Sehen langfristig erhalten
Unser VISYOnet Qualitätsnetzwerk Saar entwickelt neue Leitlinien nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, die eine bestmögliche Versorgung von Glaukom-Patienten sicherstellen. Die teilnehmenden Augenärzte sind entsprechend geschult und übernehmen den größten Teil der Betreuung im Rahmen der standardisierten Behandlungspfade. Bei Erreichen bestimmter Zielkriterien wird Ihr Augenarzt Sie in unsere Glaukom-Sprechstunde zur weiterführenden Spezialdiagnostik oder zu einem stationären Tagesdruckprofil schicken.

Standardisierter Ablauf nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen

Der Glaukom-Check bei Ihrem Augenarzt
Das Gefährliche am Glaukom: Die Betroffenen bemerken diesen schleichenden Sehverlust in aller Regel sehr lange nicht. Wenn sie dann eine Sehverschlechterung realisieren, ist es häufig zu spät. Die regelmäßige Glaukom-Vorsorge bei Ihrem Augenarzt hilft, ein Glaukom rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. Ihr Augenarzt misst dabei den Augendruck, beurteilt den Sehnervenkopf sowie den Kammerwinkel (Abflussweg des Augenwassers) und führt eine Gesichtsfeld-Untersuchung durch.

Die Behandlung des Glaukoms bei Ihrem Augenarzt
Wird das Glaukom frühzeitig festgestellt, kann Ihr Augenarzt in den meisten Fällen durch eine Therapie mit Augentropfen ein Fortschreiten verhindern. Ein bereits bestehender Funktionsverlust kann dagegen nicht mehr wiederhergestellt werden. Deshalb ist die regelmäßige Kontrolle bei Ihrem Augenarzt sehr wichtig; nur so lässt sich ein Fortschreiten verhindern.

Spezialuntersuchungen bei Ihrem Augenarzt
Neben der Augendruckmessung gibt es Spezialuntersuchungen, mit denen der Schaden besonders genau vermessen werden kann. Der große Vorteil liegt in der Standardisierung: Damit lässt sich der Verlauf über viele Jahre exakt verfolgen und untereinander vergleichen. Ihr Augenarzt wird diese Messungen teilweise selbst durchführen oder Sie in unser modernes Augendiagnosezentrum schicken:

  • Hornhautdickenmessung (Pachymetrie): Sie bestimmt den wichtigen Korrekturfaktor des Augendrucks.
  • Gesichtsfelduntersuchung (Perimetrie): Mit den modernsten Geräten lassen sich exakte Verlaufskontrollen über viele Jahre durchführen und auch frühe Veränderungen nachweisen.
  • HRT: Eine dreidimensionale Laser-Aufnahme des Sehnervenkopfes vermisst ihn mikrometergenau und beurteilt die Glaukom-Wahrscheinlichkeit im Jahresverlauf.
  • Spectral-OCT: Eine neue Technologie erlaubt die genaue Verlaufskontrolle der Nervenfaser-Schichtdicke und hilft, bereits frühe Veränderungen nachzuweisen.

Das Konzept des Zieldrucks
Nach einer Verschlechterung des Glaukombefunds sollte konsequent ein neuer Zieldruck definiert werden, also der Augendruck, bei dem nach wissenschaftlich nachgewiesenen Kriterien mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Verschlechterung auftreten sollte. Das Zieldruck-Konzept ist wesentlicher Bestandteil der standardisierten Behandlung innerhalb unseres VISYOnet Qualitätsnetzwerks:

  • 30% Drucksenkung bei Normaldruckglaukom mit nachgewiesener Progression (fortschreitende Entwicklung)
  • 25% Drucksenkung bei Offenwinkel-Glaukom mit erstmals nachgewiesener Progression
  • 20% Drucksenkung bei erneut aufgetretener nachgewiesener Progression

Das stationäre Augendruckprofil
Der natürliche Augendruck unterliegt deutlichen Schwankungen im Tagesverlauf. Insbesondere nachts sind die Augendruckwerte bei Glaukom-Patienten hoch. Deshalb reichen gelegentliche Augendruckmessungen beim Augenarzt nicht immer aus. So nimmt bei einigen Patienten der Sehnervenschaden trotz der medikamentösen Behandlung zu. Oder die Augendruckwerte schwanken stark und lassen keine sichere Tropfentherapie zu. In diesen Fällen empfiehlt Ihr Augenarzt ein stationäres Augendruckprofil mit Nacht- und Liegend-Messungen. Die wichtigsten Gründe sind:

  • ein unklarer, grenzwertiger oder stark schwankender Augendruck
  • Nach einer Tropfenumstellung soll abgeklärt werden, ob die Drucksenkung ausreichend ist.
  • Trotz guter Augendruckwerte beim Augenarzt nimmt der Sehnervenschaden weiter zu.
  • Bei einer Tropfenunverträglichkeit stellt sich die Frage nach einem operativen Eingriff.
  • Wenn der Augendruck selbst mit einer maximalen Tropfentherapie nicht beherrscht werden kann.

Mikro-invasive Glaukom-Chirurgie – schonend und sicher
Wir sind spezialisiert auf die modernen mikro-invasiven Verfahren mit Stent, Laser und Mikrokatheter (Kanaloplastik), die deutlich schonender sind als ältere Verfahren. Mit dieser Spezialisierung haben wir uns zu einer Glaukom-Schwerpunktklinik in Deutschland entwickelt und führen fast 900 drucksenkende Eingriffe pro Jahr erfolgreich durch. Für diese mikro-invasiven Verfahren interessieren sich Patienten aus ganz Deutschland. In unserer Glaukom-Sprechstunde erhalten Sie eine fachkundige Beratung, welche Methode in Ihrer individuellen Situation besonders erfolgversprechend ist.

Beste Glaukom-Versorgung mit dem VISYOnet Qualitätsnetzwerk
Sie vertrauen einem Qualitätsnetzwerk mit 160 speziell ausgebildeten Augenärzten im Saarland und Rheinland-Pfalz. Unser Ziel ist es, Glaukom-Patienten eine besonders hochwertige, standardisierte Behandlung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen anzubieten: Damit Ihr Gutes Sehen langfristig erhalten bleibt.

Kontakt

Callcenter:
06897 / 574-1121

Notfallambulanz (Pforte, außerhalb der Callcenter-Sprechzeiten):
06897 / 574-0

Privatambulanz (Chefarzt-Sekretariat):
06897 / 574-1119

Adresse:
Augenklinik Sulzbach, An der Klinik 10
66280 Sulzbach

Anfahrt

Online-Terminvergabe Patienten

Kontakt

Sektionsleiter Glaukom

Oberarzt Dr. Arno Haus

Dr. med. Arno Haus
Oberarzt
E-Mail
Kurzlebenslauf
Kontakt

 

neu-Kanaloplastik - Neue Hilfe bei Glaukom

Mit diesem schonenden Mikrokatheter-Verfahren behandeln wir effektiv den natürlichen Abfluss des Augenwassers. Mit fast 2.000 Eingriffen verfügen wir über die weltweit größte Erfahrung mit der Kanaloplastik-Operation.

 

Erfahren Sie mehr

Kanaloplastik - Neue Hilfe bei Glaukom

neu-Komfortstation mit Hotelfeeling

Für einen besonders angenehmen Aufenthalt während des stationären Aufenthalts empfehlen wir Ihnen unsere Komfortstation: Patientenzimmer und Service mit Hotelcharakter.

 

Erfahren Sie mehr

Komfortstation 1

neu-Neu: Mikro-Stents gegen Glaukom

Mit unseren neuen Mikro-Stents- und Laser-Verfahren behandeln wir Glaukome besonders schonend. Wir sind Vorreiter bei diesen Techniken.

 

Erfahren Sie mehr

Mikro-Stents gegen Glaukom

KTQ Zertifikat

Wussten Sie schon?

Unser hohes Maß an Qualität wurde uns als erster Klinik im Saarland offiziell zertifiziert. Das KTQ-Siegel steht für Patientenorientierung, geprüfte Qualität und Sicherheit.