Unsere Schwerpunkte im Bereich der medizinischen Forschung sind neue Stammzelltherapien, die Entwicklung künstlicher Organe (Tissue Engineering) sowie die Entwicklung von neuronalen Sehprothesen und Mikrosensoren zur Behandlung schwerer Augenerkrankungen. Ergänzt wird unser Forschungsspektrum um klinische Themen, insbesondere zur Behandlung der Makuladegeneration, des Glaukoms und der Weiterentwicklung minimal-invasiver Operationsmethoden an Horn- und Netzhaut sowie zur minimal-invasiven Behandlung des Glaukoms.

Unsere aktuellen Forschungsprojekte

 

Mit * markierte Forschungsprojekte entstehen in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT:
www.ibmt.fraunhofer.de

Entwicklung einer künstlichen Hornhaut auf AlginatbasisEin junges Forscherteam im Transplantationszentrum der Augenklinik Sulzbach widmet sich der Entwicklung einer künstlichen Hornhaut auf Alginatbasis.

 

Prototyp eines MikroimplantatsPrototyp eines Mikro-Implantats zur drahtlosen Augendruck-Selbstmessung für Patienten mit schwerem Glaukom.

 

Dr. med. Siegfried Mariacher„Ich beschäftige mich seit 4 Jahren mit der Entwicklung eines telemetrischen Mikrochips zur drahtlosen Messung des Augendrucks. Der erste Prototyp zeigt: Es scheint zu funktionieren.“
- Dr. med. Siegfried Mariacher, FEBO (Arbeitsgruppe Telemetrischer Drucksensor)

 

Dr. med. Martina Ebner„Mein Schwerpunkt ist die Entwicklung eines künstlichen Organsystems zur Erforschung neuer Glaukom-Therapien.“
- Dr. med. Martina Mariacher, FEBO (Arbeitsgruppe Vorderkammer-Glaukommodell)

 

Dr. med. Annekatrin Rickmann„In Deutschland warten 6.000 Menschen auf eine neue Hornhaut. Meine Entwicklung einer künstlichen Hornhaut könnte helfen, den weltweiten Spendermangel zu überwinden.“
- Dr. med. Annekatrin Rickmann, FEBO (Arbeitsgruppe Artificial Cornea)

 

Dr. rer. nat. Silke Wahl„Unser im Sulzbacher Reinraumlabor entwickeltes Hornhaut-Teiltransplantat wird es Augenärzten deutschlandweit ermöglichen, ihre Patienten mit dieser besonders schonenden Transplantationstechnik zu behandeln – made in Saarland.“
- Dr. rer. nat. Silke Wahl (Arbeitsgruppe Kryobanking)

Kontakt

Callcenter:
06897 / 574-1121

Ambulanz/Anmeldung:
06897 / 574-3123

Notfallambulanz (Pforte, außerhalb der Callcenter-Sprechzeiten):
06897 / 574-0

Privatambulanz (Chefarzt-Sekretariat):
06897 / 574-1119

Adresse:
Augenklinik Sulzbach, An der Klinik 10
66280 Sulzbach

Anfahrt

Online-Terminvergabe für Patienten

Kontakt

KTQ Zertifikat

Wussten Sie schon?

Unser hohes Maß an Qualität wurde uns als erster Klinik im Saarland offiziell zertifiziert. Das KTQ-Siegel steht für Patientenorientierung, geprüfte Qualität und Sicherheit.