Als Meilensteine in der Behandlung von Makulaerkrankungen gelten insbesondere die Fortschritte in der medikamentösen Therapie. Insbesondere die Makuladegeneration (AMD) ist eine verheerende Erkrankung und führt unbehandelt häufig zur Erblindung. Die AMD betrifft über 1 Million, vorwiegend ältere Menschen in Deutschland, die eine schleichende Sehverschlechterung bemerken. Prof. Szurman hat sich seit Jahren auf diesem Gebiet wissenschaftlich engagiert und habilitierte 2007 über neue Behandlungsverfahren bei Makuladegeneration. Diese stellen heute einen Schwerpunkt in unserer Augenklinik dar.
Seit 2011 betreiben wir mit dem Makulazentrum Saar eines der größten Behandlungszentren für Makuladegeneration in Deutschland. Insgesamt über 10.000 Patienten werden jährlich an der Augenklinik behandelt, mit deutlich steigender Tendenz.

Beste Versorgung ohne ZuzahlungDr. med. Karl Boden
„Makula-Erkrankungen brauchen oftmals eine intensive, fachärztliche Betreuung. Die besonders hochwertige Versorgung im Rahmen von VISYOnet ist durch Versorgungs-Verträge mit den Krankenkassen geregelt. Damit können wir unseren Patienten die bestmögliche Behandlung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen anbieten – ohne Zuzahlung“.

- Dr. med. Karl Boden, Leitender Oberarzt
 

 

Etablierte BehandlungsprotokolleMakuladegeneration
Dabei setzen wir die neuesten und nach wissenschaftlichen Erkenntnissen empfohlenen Behandlungsprotokolle und Medikamente ein. Zudem haben wir im Rahmen des VISYOnet-Verbunds ein Qualitätsnetzwerk gegründet, mit dessen Hilfe wir eine heimatnahe Betreuung für Patienten mit Makuladegeneration auf höchstem Niveau gewährleisten. Bereits über 160 Augenärzten im Saarland und Rheinland-Pfalz sind diesem Qualitätsnetzwerk beigetreten. Viele große Krankenkassen unterstützen diese Qualitäts-Initiative. Darüber hinaus bieten wir spezialisierte Operationen für die Makuladegeneration an, die nur in wenigen Zentren bereit stehen (Aderhaut-Transplantation, Pigmentepithelzell-Transplantation).

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?
Ja, Patienten, die im VISYOnet-Programm eingeschrieben sind, profitieren von einer höherwertigen Behandlung, die deutlich über dem Standard der normalen Kassenleistung ist – ohne Zuzahlung!
Bitte fragen Sie die Details bei Ihrer Krankenkasse oder im VISYOnet-Büro der Augenklinik Sulzbach an.

Kontakt

Callcenter:
06897 / 574-1121

Notfallambulanz (Pforte, außerhalb der Callcenter-Sprechzeiten):
06897 / 574-0

Privatambulanz (Chefarzt-Sekretariat):
06897 / 574-1119

Adresse:
Augenklinik Sulzbach, An der Klinik 10
66280 Sulzbach

Anfahrt

Kontakt

Chefarzt der Augenklinik

Chefarzt Prof. Dr. Peter Szurman
 

Prof. Dr. med. Peter Szurman
Chefarzt der Augenklinik
E-Mail
Kurzlebenslauf
Kontakt

 

Geschäftsführerin VISYOnet

Ilka Sutor

Ilka Sutor
E-Mail

 

Kontakt

So erreichen Sie uns:

Callcenter:
06897 / 574-1121

Notfallambulanz (Pforte, außerhalb der Callcenter-Sprechzeiten):
06897 / 574-0

Privatambulanz (Chefarzt-Sekretariat):
06897 / 574-1119

Adresse:
Augenklinik Sulzbach, An der Klinik 10
66280 Sulzbach

Anfahrt

Kontakt

KTQ Zertifikat

Wussten Sie schon?

Unser hohes Maß an Qualität wurde uns als erster Klinik im Saarland offiziell zertifiziert. Das KTQ-Siegel steht für Patientenorientierung, geprüfte Qualität und Sicherheit.